Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

In Q4/2021 und für Q1/2022 sind alle Seminare als Präsenzseminare auf dem Campus Elmshorn geplant. Sie finden hier den aktuellen Raumplan als pdf-Datei.

Wir behalten uns einen Wechsel zu Online-Seminaren vor, wenn die Pandemielage das erfordert. Ihre Anmeldung behält in jedem Fall Ihre Gültigkeit.

Kontakt

Andrea Muhl
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Einführung in die Welt von Robotic Process Automation (RPA) – am Beispiel des Anbieters UiPath

Von: Freitag, 29.10.2021

Bis: Samstag, 30.10.2021

Bemerkung:

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 - 18:00 Uhr

 

Themenbereich: Schlüsselqualifikation

Prüfungsform: Mündliche Prüfung

Kreditpunkte: 1

Workload: 30

Dozenten : Kimberly Lindemann , Marcel Maiberg

Inhalt:

Robotic Process Automation ist eine Technologie, die es Unternehmen ermöglicht, die Interaktion eines Mitarbeiters mit digitalen Systemen nachzuahmen. Hierbei sind Software-Roboter in der Lage jegliche manuellen Schritte eines Mitarbeiters, die mit der Maus oder Tastatur erfolgen, beliebig oft zu wiederholen und somit jegliche Art von Geschäftsprozessen abzubilden.

Die Nutzung von RPA ist der logische nächste Schritt auf den weltweiten Märkten. Sie wird bereits in vielen Branchen eingesetzt. Unternehmen gehen von Offshore auf Onshore über, optimieren Kosten und entlasten ihre Ressourcen.

Im Rahmen dieses Seminars sollen die folgenden Punkte vermittelt werden:

  • Vorstellung von Robotic Process Automation (Vorteile, Möglichkeiten, Grenzen)
  • Anwendungsbereiche von RPA
  • Ansätze zur Einführung von RPA im Unternehmenskontext
  • Automatisierungspotentiale in einem Unternehmen erkennen und bewerten
  • Schritte zur erfolgreichen Implementierung eines mit RPA automatisierten Prozesses
  • Erfolgsbewertung von Robotic Process Automation in Unternehmen
  • Einführung und Praxisaufgaben in die Entwicklung von RPA
    • Vorstellung der Entwicklungsumgebung UiPath Studio
    • Erarbeitung von eigenen Workflows mit den gängigsten Business-Anwendungen (Excel, Web, Outlook)

Ziel:

Das Seminar wendet sich an alle Studierende der Bachelor- sowie Masterstudiengänge, die Interesse haben, das Thema Robotic Process Automation kennenzulernen und ein gewisses Prozessverständnis und Grundlagen der Programmierlogik (Variablen, Bedingungen und Schleifen) mitbringen.

Vorbereitungen:

Vorbereitende Unterlagen werden ca. 1 Woche vor Seminarbeginn zur Verfügung gestellt.

Für jedes Seminar werden mindestens 16 Teilnehmer benötigt.