Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Raumplan als pdf Datei. 

Kontakt

Andrea Muhl
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Microservices im Frontend

Frontendintegration von Microservices im Kontext von Webanwendungen

Von: Samstag, 29.08.2020

Bis: Sonntag, 30.08.2020

Bemerkung:

Sa + So 09:00 -18:00 Uhr

Seminar findet online statt. Sie erhalten eine Einladung von Ihren Dozenten!

 

Themenbereich: Schlüsselqualifikation

Prüfungsform: Mündliche Prüfung

Kreditpunkte: 1

Workload: 30

Dozenten : Adrian Stölken , Matthias Geißendörfer

Inhalt:

Microservices sind in aller Munde und werden insbesondere in großen und erfolgreichen Unternehmen (wie z.B. Google und Netflix) eingesetzt. Im Gegensatz zu monolithischen Systemen sollen mit Microservice-Architekturen komplexe Anwendungen in beherrschbare, kleine und für sich abgeschlossene Programme (Microservice) zerteilt werden.

In vielen Fällen werden Microservices im Backend eingesetzt und erhalten für das Frontend eine Single-Page-Application. In solchen Architekturen gibt es oftmals verschiedene Backend-Teams und ein stark abhängiges Frontend-Team, welches das monolithische Frontend entwickelt.

In diesem Seminar wollen wir zusammen den Gedanken einer Microservice-Architektur vom Backend bis hin zum Frontend erarbeiten und anwenden. Dabei wollen wir aufzeigen, welche Vor- aber auch Nachteile Microservices im Frontend bringen.

Nach einer Einführung für Microservices werden wir uns mit verschiedenen Verfahren der Frontend-Integration für HTML-Fragmente beschäftigen, um abschließend mit der gesamten Seminargruppe ein verteiltes System zu entwickeln.

Für die einzelnen Microservices werden wir auf Spring Boot mit Java setzen und werden hier für jeden Teilnehmer ein Grundanwendung bereitstellen, wodurch nur die grundlegendsten Funktionen von Spring Boot verwendet werden.

Das Seminar richtet sich an Studierende der Wirtschaftsinformatik und Angewandten Informatik, die Interesse an der Softwareentwicklung haben und Grundkenntnisse in Java mitbringen. Git, Spring Boot, sowie JavaScript Skills können von Vorteil sein, sind aber nicht zwingend notwendig.

 

Ziel:

Die Studierenden soll am Ende des Seminares einen eigenen Microservice entwickelt und diesen in einer gesamten Anwendung integriert haben. Die Studierenden sollen die grundlegenden Konzepte, Chancen und Herausforderungen einer Microservice-Architektur im Frontend verstanden haben.

Vorbereitungen:

Vorbereitende Unterlagen werden ca. 14 Tage vorab zur Verfügung gestellt.

Für jedes Seminar werden mindestens 12 Teilnehmer benötigt.