Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Raumplan als pdf Datei. 

Kontakt

Andrea Muhl
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Was können zukünftige Manager vom Leistungssport lernen?

Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Management und Leistungssport und wie können diese genutzt werden?

Von: Samstag, 05.09.2020

Bis: Samstag, 05.09.2020

Bemerkung:

Sa 09.00-18:00 Uhr

 

 

Themenbereich: Ethik/Soziales

Prüfungsform: Klausur

Kreditpunkte: 0.5

Workload: 15

Dozent : Ben Heydecke

Inhalt:

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an alle sportbegeisterten Studenten, vor allem an jene, die in ihrer Freizeit selbst Sport praktizieren.

Ablauf des Seminars
„Citius, Altius, Fortius“ – die olympischen Spiele in Rio zeigten einmal mehr, welch ein großer organisatorischer und aufwendiger Apparat hinter dem Ziel eines Sportlers oder eines ganzes Teams steht – einmal olympisches Gold gewinnen!

Oft werden Parallelen zwischen Leistungssport und Managementfunktionen gezogen: Diese beginnen mit einer starken, individuellen Persönlichkeit, werden durch Teamgeist unterstützt und enden in dem Wissen über jahrelange Vorbereitung und Training. Das Seminar soll den Studenten einen Einblick in die Organisation des Leistungssports geben und darstellen, wie diese von Managern adaptiert werden können.

Anhand von verschieden Sportarten sollen Themenbereiche wie Eigenmotivation, Ausbildung und Training, Teamwork, verschiedene Führungsstile, das definieren von klaren Zielsetzungen und der Umgang mit Fehlentscheidungen auf Situationen im Arbeitsalltag überführt werden. Dies soll den Studenten helfen neuen Herausforderungen mit bereits gesammelten, eigenen Erfahrungen zu bewältigen und konstruktive Lösungen zu finden.

Skript:

Das Skript kann den Studenten bei Bedarf zur Verfügung gestellt werden.

Ziel:

Die Teilnehmer sollen einen Einblick in die Organisation des Leistungssports erhalten und lernen, wie Aspekte aus alltäglichen Situationen und Lebenslagen, im speziellen aus dem Bereich des Sports, in das Arbeitsleben übertragen werden können. In Diskussionsrunden werden die Studenten aus eigenen Erfahrungen berichten und Ideen entwickeln, um diese zukünftig in ihren Unternehmen einbringen.

Vorbereitungen:

vorzubereitende Aufgaben werden ca. 1 Woche vorher verschickt.

Für jedes Seminar werden mindestens 12 Teilnehmer benötigt.