Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Raumplan als pdf Datei. 

Kontakt

Andrea Muhl
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Rollenänderung Controller – Brauchen wir Controller noch?

Der digitale Controller – Einfluss der Digitalisierung

Von: Freitag, 31.07.2020

Bis: Samstag, 01.08.2020

Bemerkung:

Fr 16:30 - 20:30, Sa 09:00 -18:00 Uhr

Online-Seminar

Themenbereich: Schlüsselqualifikation

Prüfungsform: Mündliche Prüfung

Kreditpunkte: 0.5

Workload: 15

Dozent : Rafi Wadan

Inhalt:

In dem Kurs “Rollenänderung Controller – Brauchen wir Controller noch?“ wird einer der aktuellsten Trends im Controlling beleuchtet. Im Laufe der Jahre hat sich die Rolle des Controllers stark verändert. Die zunehmende Relevanz von Daten revolutioniert die Business Analytics und ist ein wichtiger Technologietrend für Controller. Der Wettbewerb hat sich tangential mit der Technologieentwicklung verschärf. Der Umfang der Tätigkeiten von Controllern hat sich in diesem Zuge von historischen Analysen hin zur Nutzung von Echtzeit-Berichterstattung und prädiktiver Berichterstattung erweitert. Deswegen verschafft das Seminar den Studenten einen interessanten Einblick, welche Skills bspw. Absolventen besitzen sollten. Hierzu werden die DAX30 Unternehmen näher beleuchtet und die Veränderung der Rollen in den Finanzbereichen untersucht.

Ziel:

Dieser Kurs richtet sich an Studenten, die eine Karriere im Bereich Controlling anstreben. Ziel ist es hierbei, den Verantwortungsbereich sowie die Fertigkeiten von Controllern zu analysieren. Die Studenten sollen nach Absolvieren des Seminars verstehen, in welchem Umfang die Rolle des Controllers sich verändern wird und welche Kompetenzen in der Zukunft gefragt sind. Hierbei wird sowohl auf methodische, technische, aber auch zwischenmenschliche Kompetenzen eingegangen. Wesentlich ist, dass vor allem dargestellt wird, wie Controller mit Data Scientists zusammenarbeiten könnten.

Für jedes Seminar werden mindestens 12 Teilnehmer benötigt.