Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Raumplan als pdf Datei. 

Kontakt

Andrea Muhl
Studierendenservice
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Projekte strukturiert und systematisch lösen (mit Systems Engineering)

Von: Samstag, 23.02.2019

Bis: Sonntag, 24.02.2019

Bemerkung:

Sa. + So. 9-18 Uhr

Themenbereich: Schlüsselqualifikation

Prüfungsform: Klausur

Kreditpunkte: 1

Workload: 30

Dozenten : Melf Lorenzen , Denis Kaufmann

Inhalt:

In zwei Tagen werden die Grundlagen das System Engineering erlernt und in vielen praktischen Übungen aktiv erfahren und angewandt.

In jeder Phase des Problemlösungszyklus, welcher einen Kern des Systems Engineerings darstellt, werden unterschiedliche Methoden erlernt, welche sich zur Strukturierung von wissenschaftlichen Ausarbeitungen (Bachelorthesis, Hausarbeiten, Praxisberichte) eignen.

Neben anderen Gliederungs- und Strukturierungsmethoden brilliert das Systems Engineering insbesondere durch seine wissenschaftliche Fundierung, Praktikabilität sowie universelle Anwendbarkeit.

Ferner kann Systems Engineering als Projektmanagement- Methode im Unternehmen helfen, auch komplexe Problemstellungen strukturiert zu lösen.

Dieses Seminar richtet sich an Studierende aller Studiengänge, die durch die Wahl geeigneter Gliederungsmethodik für Projekte sowie wissenschaftliche Ausarbeitungen aller Art maximalen Erfolg erzielen wollen.

Durch die Gestaltung des Seminares mit zwei Seminarleitern sowie der Arbeit in kleineren Gruppen ist eine umfassende Betreuung und Hilfestellung gewährleistet.

Das Seminar ist in unterschiedliche Unterrichtseinheiten gegliedert, worin sich Vorträge, Gruppenarbeit und Diskussionen alternierend abwechseln.

Skript:

Handout wird zur Verfügung gestellt

Ziel:

Der Teilnehmer/in erlangt fundierte Kenntnisse zur effizienten und strukturellen Vorgehensweise von Projekten, zu denen wissenschaftliche Ausarbeitungen gezählt werden können. Die Vorgehensweise und Philosophie des Systems Engineering wird hierbei intensiv diskutiert und kann aktiv und selbstständig auf künftige Projekte transferiert werden.

Ferner erlernt der/die Teilnehmer/in unterschiedliche Methoden, welche situativ zur erfolgreichen Umsetzung von Projekten angewandt werden können.

Vorbereitungen:

vorzubereitende Aufgaben werden ca. 14 Tage vorher verschickt.

Für jedes Seminar werden mindestens 12 Teilnehmer benötigt.