Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Raumplan als pdf Datei. 

Kontakt

Andrea Muhl
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Unter Männern – wie Frauen männliche Kommunikationsmuster erkennen und (trotzdem) überzeugen (Kommunikation in der Diversität)

Von: Freitag, 01.02.2019

Bis: Samstag, 02.02.2019

Bemerkung:

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9-18 Uhr

Themenbereich: Ethik/Soziales

Prüfungsform: Mündliche Prüfung

Kreditpunkte: 0.5

Workload: 15

Dozent : Jan Schleifer

Inhalt:

Das Missverständnis und das Missverstehen zwischen Frauen und Männern sind elementare Themen unseres Lebens. Zwischen den Geschlechtern ist Kommunikation häufig nicht die verbindende, sondern die trennende Komponente. Auch im 21. Jahrhundert sind Kommunikationsgewohnheiten von Männern und Frauen immer noch so unterschiedlich wie ihre Denkmuster und Verhaltensstrategien. Eine mangelnde oder auch mangelhafte Kommunikation zwischen Frauen und Männern im Geschäftsleben ist jedoch nicht nur immer noch nicht an der Tagesordnung, sie ist auch maßgeblich dafür verantwortlich, dass:

  • Kommunikation zwischen den Geschlechtern oft mit deutlich mehr Anstrengung, Frust und Tränen als mit Spaß verbunden ist, 
  • viel Energie/Ressourcen auf den Wegen zu den Zielen benötigt werden, unabhängig davon, ob sie erreicht werden, 
  • sehr viel Zeit für die Kommunikation selbst aufgewendet wird.

 

Häufig fällt es vielen Frauen schwer, das eigene Anliegen in den Fokus zu rücken, sich selbst und ihr Anliegen ernst zu nehmen, es deutlich zu benennen und sich klar zu bekennen, gegen jeden Widerstand durchzusetzen (und sich womöglich damit unbeliebt zu machen). Für eine solche Aufgabe ist es hilfreich, dass sich Frauen das männliche Denken, Kommunizieren und Handeln etwas genauer anzuschauen – ohne deren Muster 1:1 zu übernehmen. Denn, wie können Frauen in einem Spiel erfolgreich sein, das sie nicht erfunden haben, dessen Regeln ihnen nur bruchstückhaft erklärt werden und dessen Codes sie nicht als »Muttersprache« gelernt haben?

Sie erweitern Ihre Kommunikationskompetenz (besonders aber nicht ausschließlich) in männlich dominierten Organisationen/Hierarchien und lernen zielgerichteter und erfolgreich zu kommunizieren.

Zielgruppe: Besonders (aber nicht ausschließlich) weibliche Studierende, die ihre Kommunikationskompetenz erweitern wollen.

Methoden: Trainerinput, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussionen

In dem Workshop lernen Sie (Frauen und Männer):

  • wieso Frauen und Männer unterschiedlich kommunizieren
  • was die Muster hinter männlicher Kommunikation sind
  • wie Sie die Codes entschlüsseln und was Frauen (und Männer!) beitragen können eine neue Kommunikationskultur zu etablieren
  • wie Sie als Frau schnell erfolgreich mit Männern kommunizieren und
  • welche Fettnäpfchen Sie besser und einfach umgehen

Skript:

Zusätzlich zum Skript bekommen Sie eine PDF-Version des Amazon-Bestsellers „Muttersprache Mann“, beides wird Ihnen per Mail nach Abschluss des Seminars zugesandt.

Ziel:

In einem Mix aus Theorie, Gruppengespräch und vielen Praxisbezügen erhalten Sie konkrete Anregungen für die Optimierung des eigenen Führungsverhaltens.

Für jedes Seminar werden mindestens 12 Teilnehmer benötigt.