Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Raumplan als pdf Datei. 

Kontakt

Andrea Muhl
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Gefragt ist Persönlichkeit - Welche und wie viel darf es sein?

Von: Freitag, 01.02.2019

Bis: Samstag, 02.02.2019

Bemerkung:

Fr. 16.30-20.30 Uhr; Sa. 9-16 Uhr; So. 9-15 Uhr

Seminar findet nicht statt!

 

Themenbereich: Schlüsselqualifikation

Prüfungsform: Mündliche Prüfung

Kreditpunkte: 0.5

Workload: 15

Dozent : Prof. Dr. Holgar Raulf

Inhalt:

„Fachwissen ist unverzichtbar – aber wirklich entscheidend für den Berufserfolg ist die Persönlichkeit“ – Entspricht dieses oft gehörte „Persönlichkeits-Postulat“ der beruflichen Realität? Ist „Persönlichkeit“ im Zeitalter der Team-Arbeit wirklich noch gefragt? Und was bedeutet eigentlich „Persönlichkeit“ und „Berufserfolg“? Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen Persönlichkeit und Berufserfolg? Welche Trends bestimmen die Arbeitswelt? Welche Anforderungen ergeben sich hieraus für das Persönlichkeitsprofil heutiger und zukünftiger Führungskräfte?
Im Seminar werden durch Wissensvermittlung, Diskussion, Einzel-, Tandem- und Gruppenarbeiten sowie durch systematisierte Reflexion des jeweils eigenen Persönlichkeitsprofils Antworten auf diese und verwandte Fragen erarbeitet. Weitere Stichworte zum Inhalt: Das definitorische Persönlichkeits-Dilemma; Persönlichkeit als Chiffre und Konstrukt; Facetten des Persönlichkeitsbildes; Persönlichkeit und Berufserfolg als idealtypische Vorstellungen und empirische Erfahrungen; soziostrukturelle Trends und Konstanz und Wandel in beruflichen Anforderungsprofilen; Praxisbeispiele: Der Faktor Persönlichkeit in unternehmerischen Leitbildern, Kompetenzfeldern, Beurteilungssystemen, Potentialanalysen für Führungsnachwuchskräfte; Schlüsselkompetenzen aus unternehmerischer Sicht; Persönlichkeit und Führungspersönlichkeit; Motivation und Selbstführung; Führungs- und Leistungseliten im Spiegel empirischer Untersuchungen; Persönlichkeit und Berufserfolg: 15 Thesen über erfolgsfördernde Elemente im Mentalitäts-, Denk- und Verhaltensrepertoire.

Skript:

Handouts zum Abschluß des Seminars: Zusammenfassung und Literaturliste

Ziel:

Vermittlung und Reflexion praxisrelevanter Erkenntnisse über die Wechselwirkungen zwischen Persönlichkeitsprofilen, Berufsanforderungen und Berufserfolg und Unterstützung der Reflexion des individuellen Persönlichkeitsprofils.

Für jedes Seminar werden mindestens 12 Teilnehmer benötigt.