Seminare

Um der Zielsetzung einer umfassenden und interdisziplinären Ausbildung gerecht zu werden, ist die Teilnahme an Seminarveranstaltungen aus dem umfangreichen Angebot der NORDAKADEMIE verpflichtender Bestandteil des Curriculum.

Die über 100 wählbaren Seminarveranstaltungen ergänzen dabei die Pflicht- bzw. Prüfungsfächer um Veranstaltungen zu Persönlichkeitsentwicklung, aktuellen Managementthemen und fachbezogenen Spezialthemen. Sie erstrecken sich über den gesamten Studienverlauf und sind inhaltlich von den fachlichen Modulen unabhängig.

Für die Seminaran- und abmeldung sowie die Teilnahmeverpflichtung an Seminaren schauen Sie bitte in das "Merkblatt Seminare", welches Sie im Intranet CIS finden.

Die Kenntnis wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden sowie deren effiziente und effektive Nutzung stellt angesichts der zunehmenden Durchdringung wissenschaftlicher Prozesse in immer breitere Bereiche der Hochschul- und auch Unternehmenspraxis eine wichtige Kompetenz dar. Um fundiert wissenschaftlich arbeiten zu können, gibt es daher eine im ersten Semester angebotene Seminarveranstaltung "Wissenschaftliches Arbeiten und Methoden", die von allen Studierenden belegt werden muss.

Hier finden Sie den aktuellen Raumplan als pdf Datei. 

Kontakt

Andrea Muhl
Telefon: 04121 4090-512
E-Mail

Zurück zur Seminarübersicht

Seminar Tools zur Problemlösung

Six Sigma und Verwandte

Von: Samstag, 26.01.2019

Bis: Samstag, 26.01.2019

Bemerkung:

Sa. 9-18 Uhr

 

 

Themenbereich: Schlüsselqualifikation

Prüfungsform: Klausur

Kreditpunkte: 0.5

Workload: 15

Dozent : Dr. Waldemar Weinberg

Inhalt:

Die Qualität permanent zu erhöhen ist eines der wesentlichen Ziele einer erfolgreichen Betriebsführung. Nicht um ihrer selbst willen, sondern vor dem Hintergrund der Zehner-Regel: je früher ich Fehler ausmerze, umso geringere Kosten fallen dafür an.

Aber wie geht man solche Probleme an? Und was steckt hinter Six Sigma und allen anderen ähnlich gelagerten Qualitätsphilosophien? Und was kann ich täglich davon nutzen? Dieses Seminar vermittelt sowohl das Grundverständnis hinter den Vorgehensweisen als auch eine breite Auswahl an Tools aus dem Six Sigma Baukasten. Das eintägige Seminar wendet sich deshalb an alle fortgeschrittenen Studierenden, unabhängig von der Studienausrichtung (kaufmännisch/technisch). Damit lernen die Teilnehmer Methoden kennen, auftretende Probleme zu lösen und Qualität, gleich in welchem Prozess, zu erhöhen.

Den Teilnehmern werden Vorgehensweisen und Techniken vermittelt, die sie in die Lage versetzen, anstehende Probleme, die im betrieblichen Alltag immer wieder auftauchen, auf systematische und konsequente Art anzugehen und einer Lösung zuzuführen (Wie gehe ich an die Aufgabe heran? Wie beschaffe ich die notwendigen Daten? Wie bereite ich Daten aussagekräftig auf? Wie setze ich eine Lösung um? Wie erreiche ich eine nachhaltige Wirkung der Lösung?).

Der Prozess gliedert sich in vier Stufen, zu denen jeweils mehrere - einzeln oder im Verbund einzusetzende – Vorgehensweisen vorgestellt werden. Zur Vertiefung der Inhalte werden diese an Hand von konkreten Fallbeispielen dargestellt sowie in praktischen Aufgaben geübt. Damit erwirbt der Teilnehmer auch ein tieferes Verständnis des Effekts systematischer Arbeitsweisen und - durch die Fallbeispiele – auch ein gewisses Grundverständnis für die Vorgehensweisen in interdisziplinären Teams. Weiterhin werden auch Kreativtechniken, wie Brainstorming und Mindmapping, im Kontext angesprochen. Eine – unvollständige - Liste der vermittelten Techniken liest sich wie folgt:
  • Problemdefinitionstechnik (wie, was, Systematik)
  • Konsenstechnik
  • Regelkarten
  • Prozessfähigkeitsanalyse
  • Pareto-Analyse
  • Ursache-Wirkungsdiagramm
  • Matrixdiagramm
  • FMEA et al.
  • Regressionsanalyse
  • Gannt-Diagramme (Projektplan) u.a.m.
Es wird viel mit visualisierenden Techniken und einfachen Beispielen gearbeitet, daher muss sich kein Teilnehmer vor höherer Mathematik oder komplizierten Berechnungen fürchten. Ein pdf-Booklet mit den wesentlichen Fakten dient dem Absolventen des Seminars als Erinnerungsstütze bei künftigen Anwendungen.

Skript:

-

Vorbereitungen:

vorzubereitende Aufgaben werden ca. 1 Woche vorher verschickt.

Für jedes Seminar werden mindestens 12 Teilnehmer benötigt.